Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Zur Unternavigation springen

In der zweiten Spielminute schockte Scheller die Heinze-Elf. Nach einem hohen Ball vollstreckte er unhaltbar für Heimtorwart Thiel. Wonsees war aber wenig beeindruckt und startete einen förmlichen Sturm auf das Gästegehäuse, welches aber an diesem Tag wie vernagelt schien. Schoberth hatte im Vergleich zur Vorwoche einen Sahnetag und verhinderte unzählige Male, genauso wie Pfosten und Latte. Der SSV verteidigte aufopferungsvoll und warf sich in jeden Abschluss. Auch in Halbzeit 2 schafften es die Gäste zunächst den Ausgleichstreffer zu verhindern, nach einer gekonnten Körpertäuschung von Münch…

Weiterlesen

Abermals gab es bei der Begegnung Peesten gegen Neuenmarkt II ein Torspektakel. In der 4. Minute ging Peesten durch Geppert nach einem Abpraller von Gäste-Torwart Welsch früh in Führung. Ebenfalls ein abgewehrter Ball, der genau vor den Füßen von Heinrich landete sorgte kurz darauf für den Ausgleich. 20. Minuten lang war das Spiel völlig ausgeglichen und Peesten war die bessere Mannschaft. Die Tore schossen aber zunächst die Gäste. Heinrich erzielte durch einen gut getretenen Freistoß die Gästeführung, SSV-Torwart Schoberth sah den Ball spät, hätte aber wohl die Möglichkeit zur Abwehr gehabt.…

Weiterlesen

Die Meisel-Elf war von der ersten Minute an Herr der Lage und zeigte, dass man dem Spitzenreiter weiter auf den Fersen bleiben will. Der wieselflinke Taylor überlief nach 5 Minuten den Peestner Außenverteidiger und musste gegen Jatzke nur noch einschieben. Das brachte zusätzliche Sicherheit und man konnte die Heimelf sich seelenruhig zurechtlegen. Dennoch dauerte es bis zur 21. Minute um nach zahlreichen Möglichkeiten auf 2:0 davon zu ziehen. Gewohnt halfen aber die SSV - Defensive freundlich mit, konnten 3 Mann den Ball nicht entscheidend klären. Kunzmann & Geppert hatten vor der Halbzeit…

Weiterlesen

In einer extrem zerfahrenen Partie war Vatanspor das bessere Team und technisch auf dem schwierigen Geläuf Herr der Ballkontrolle in der ersten Hälfte. Peesten war zu weit weg, bekam erst spät in der ersten Halbzeit etwas Ordnung auf den Platz und kam erst kurz vor der Halbzeitpause zu Chancen. Dogru markierte in der 29. Minute das 1:0 - nachdem er stark in Szene gesetzt wurde und alleinstehend vor Schoberth einschob. Das 2:0 war einmal mehr ein Tiefschlafmoment der SSV-Defensive - wenige Sekunden nach Wiederanpfiff. Danach kam Peesten besser auf und Kunzmann traf per Linksschuss, nachdem er…

Weiterlesen

Leuchau versuchte von Beginn an Druck auf das SSV-Gehäuse auszuüben. Wie im Hinspiel suchte die Elf von Sahr & Böhner immer wieder den pfeilschnellen Raabe, der aber an diesem Sonntag beinahe von Schoberth komplett aus dem Spiel genommen wurde. Einzig eine Abpraller-Situation in der 14. Minute konnte der Leuchauer Top-Scorer nutzen und mit der Pike vollenden. Leuchau war ab diesem Moment die bessere Mannschaft, hatte dann aber Glück, dass Geppert und Bauernfeind die Drangphase der Gastgeber nicht zum Ausgleich vor der Halbzeit nutzen konnten. Der BC hatte zwar mehr Ballbesitz, aber Peesten kam…

Weiterlesen

Einen klaren Sieger gab es in der Partie des ASV Marktschorgast gegen den SSV Peesten am Steinhügel. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie zu erwarten gewesen, was die ersten 60 Minuten auch zutraf. Doch der ASV wusste spätestens ab dem Führungstreffer zu überraschen, machte seine Tore schlussendlich eiskalt und gewann am Ende völlig verdient. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte aber der SSV - alleine vor Schlussmann Baumann vergab man diese fahrlässig. Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Mario Mühmel schickte Fabian Scheller aufs Feld, für ihn blieb Gärtner in der…

Weiterlesen

Nach der bitteren Niederlage nach Aufholjagd zu Hause gegen Wirsberg wollte die ersatzgeschwächte Mühmel-Elf es besser machen. Aus einer soliden, aber umstrukturierten Defensive (Unruh/Münch als IV) wollte man versuchen den Gegner geduldig zu bespielen. Auch der FSV setzte auf diese Taktik und so waren Chancen in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. Danndorfs Schmiegel nutzte allerdings diese Eine um seine Farben nach toller Vorarbeit in Führung zu bringen. Im direkten Gegenzug hätte Kunzmann ausgleichen können, hatte den Ball aber auf dem falschen Fuß. Offensiv kam an diesem Tag…

Weiterlesen

Der Gastgeber hatte zunächst Probleme, die Grundordnung zu finden und Wirsberg nutzte die Gelegenheit. Nach einem leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld stand Beraz goldrichtig und markierte das 0:1. Ziegs traf 6 Minuten später zum 0:2. Daraufhin übernahm der SSV das Spielgeschehen und Wirsberg hatte bis zur Halbzeit keine nennenswerte Chance. Geppert und Bauernfeind hatten gute Gelegenheiten, scheiterten aber an Torhüter Mühlbauer oder knapp am Außennetz. Auf glitschigen Geläuf waren zwar die Chancen eher Zufallsprodukte, müssen aber dennoch zukünftig gnadenloser genutzt werden. Zur…

Weiterlesen

Der SSV kam von Anfang an gut ins Spiel und konnte sich immer wieder gut über die Flügel durchsetzen. Das Problem war jedoch, dass die Box niemand besetzt hatte. Somit wurden oft gute Möglichkeiten leicht vergeben. Nach 20 Minuten kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte auch offensiv immer wieder Akzente setzen. Der quirlige Spielertrainer Tirantafyllidis konnte viele Bälle fest machen und gut verteilen. Die letzten 15 Minuten in der ersten Halbzeit gehörten erneut dem SSV. Geppert und Kunzmann hatten hierbei gute Aktionen, jedoch fehlte weiterhin das Glück im Abschluss. Nach einem…

Weiterlesen

Das Spiel begann ausgeglichen und in den ersten 20. Minuten hielt der SSV gut mit. Nach einem gut getretenen Freistoß stand Braunersreuther in der 22. Minute goldrichtig und musste nur noch den Ball über die Linie drücken. Nach einem hohen Ball in den Peestner 16er stand Goalgetter Stöcker blank und köpfte souverän zum 2:0 ein. Auch Peesten hatte gute Gelegenheiten und ein 2:2 wäre nicht unverdient gewesen - Untersteinach war aber effizient, bei Peesten war dies das große Manko. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel tankte sich Schedewie auf der Außenbahn durch und vollendete zum beruhigenden…

Weiterlesen

Ein Doppelpack von T. Geppert brachte den SSV Peesten in Front. Im SSV-Mittelfeld fand die Reunion zweier "Altbekannter" statt, die sich noch aus Bayernligazeiten in Weismain kannten, nun aber die SSV - Farben tragen. D. Karatschow konnte zwischenzeitlich für die MSV-Reserve verkürzen, aber mit seinem drittem Treffer stellte der Peestener Stürmer den alten Abstand wieder her. Kurz vor der Pause verkürzte Motschenbachs T. Schneider auf 2:3. In der zweiten Halbzeit erzielte M. Herold per Elfmeter das 4:2 für die Gäste. Der erneute Anschlusstreffer durch B. Zapf in der Schlussphase kam zu spät.

Weiterlesen

Der ungeschlagene Favorit aus Wartenfels enttäuschte die zahlreichen Zuschauer komplett. Dies lag aber auch an einer top eingestellten Heimelf, die die bis dato beste Saisonleistung auf den Platz brachte und endlich auch bewiesen hat, in Spielen gegen Gegner aus der oberen Tabellenregion mithalten zu können. Am Ende wäre sogar ein Sieg nicht unverdient gewesen, allerdings hätte auch Wartenfels in der Schlussphase den Dreier mit nach Hause nehmen können. Zunächst dauerte es in einem behäbigen Partie allerdings bis zur 32. Minute dass Angles aus guter Freistoßposition das Leder in die Maschen…

Weiterlesen

Der SSV Peesten durfte am Sonntag daheim den VFB Kulmbach begrüßen. Die Heimelf konnte das Spiel früh mit einem Treffer in der 8 Minute durch Bär eröffnen. Weitere größere Chancen blieben aber aus. In der 26 Minute erzielte Baum einen kuriosen direkten Freistoß von der Mittellinie. Torwart Bäcker sah hierbei nicht gut aus. Bis dato plätscherte das Spiel vor sich hin. In der 34 Minute erzielte Tim Schoberth mit einem fast identischen Freistoß Tor das 3 zu 0. Der Torwart sah erneut nicht glücklich dabei aus. Die beiden Trainer der Heimelf rotierten nach der Pause durch, und brachten Klotz für…

Weiterlesen

Nach der herben Klatsche zu Hause gegen Wonsees war die Mannschaft von Mühmel & Bär auf Wiedergutmachung aus. Und das zeigte man auch in den ersten Minuten eindrucksvoll - hohes Pressing und gute Ballstaffetten zeigten Wirkung undbescherten dem SSV erste Chancen. Die größte Möglichkeit hatte allerdings Schönfeld und muss noch vor Kunzmanns erstem Treffer (5. Minute) durch Gräf in Führung gehen. Torwart Schoberth verhinderte dies gekonnt - sollte aber im Laufe des weiteren Spiels nicht unbeschäftigt bleiben, denn das 2:0 dauerte bis zur 45. Minute und wurde durch einen katastrophalen Patzer von…

Weiterlesen

Der Spitzenreiter zeigte von Beginn an, dass man auf dem schwierig zu bespielenden Peestner Platz nichts anbrennen lassen wird. Bereits nach 5 Minuten erzielte Köthe für den an diesem Tag völlig überforderten Unruh seinen ersten Treffer. Danach war der SSV zunächst sortiert, strahlte aber keine nennenswerte Torgefahr aus. Die Verluste von Ellner, Täuber und Pöhlmann wiegen schwer und auch offensiv ist man aktuell aufgrund zahlreicher Verletzter sehr unflexibel. Bis zur Halbzeit sorgten S. Heinze und dann der neben Köthe an diesem Tage überragende J. Münch für den 5:0 Halbzeitstand. Auch in der…

Weiterlesen

Die ersten 15 Minuten war ein offener Schlagabtausch mit kleineren Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 17. Minute legte sich Gäste-Torhüter Jatzke eine missglückte scharfe Flanke selbst ins Tor. Peesten war ab diesem Zeitpunkt völlig überfordert und Neuenmarkt erzielte binnen 5 Minuten zwei weitere Tore durch Heinrich. Wiederum ein Doppelschlag in der 32. & 34. Minute durch Lauterbach und Geyer stellte den 5:0 Halbzeitstand her. Peesten hatte 1-2 kleinere Möglichkeiten, die aber nicht sonderlich nennenswert waren. In der Halbzeit stellte das SSV-Trainerduo um und ab sofort kam Peesten im…

Weiterlesen

Das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg. Vatanspor war in der ersten Hälfte mit dem Gastgeber auf Augenhöhe und hatte zahlreiche gute Möglichkeiten selbst ein Tor zu erzielen. Beim SSV hat das Trainerduo Bär/Mühmel erneut das Personalkarussell anschmeißen müssen und die Mannschaft auf einigen Positionen zum Sonntag in Leuchau verändert. Spielertrainer Bär war es vorbehalten in der 27. Minute sehenswert den ersten Treffer in der Saison 2022/2023 für seine Farben zu erzielen. Der SSV vergab danach eine Flut an Chancen und hätte zur Halbzeit höher führen müssen! Die größte Chance…

Weiterlesen

Der SSV Peesten erlebte einen rabenschwarzen ersten Spieltag und verlor nicht nur das Spiel in Leuchau haushoch, sondern muss auch auf 2 weitere Stammspieler in der ohnehin schon angespannten Personalsituation längerfristig verzichten. Leuchau begann wie die Feuerwehr und brachte der pfeilschnelle Rabe immer wieder in die perfekte Position den Torabschluss zu suchen. Gerade Gegenspieler Dupke war schlicht überfordert und hatte in 12 Minuten 3 x das Nachsehen. Torhüter Schoberth war beinahe bei jedem Gegentreffer machtlos und musste bis zur Halbzeit bereits 4 Mal hinter sich greifen. Peesten…

Weiterlesen