Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Zur Unternavigation springen

Das letzte Auswärtsspiel vor der Winterpause ging verdient mit einem 6:0 an die Heimmannschaft. Peesten versuchte zwar von Beginn an dagegen zu halten, hatte aber gegen die stark aufspielenden Wonseeser nur wenige Möglichkeiten und kaum Entlastung in der Offensive. Wonsees ging bereits in der 2. Minute durch Täuber aus stark abseitsverdächtiger Position in Führung. Ein Kuddelmuddel in der Hintermannschaft nutzte Neubig 4 Minuten später, um auf 2:0 zu stellen. Peesten fing sich und hatte ebenfalls Möglichkeiten. Ramming musste nach einem Zweikampf vom Platz genau wie wenig später Jatzke. Noch…

Weiterlesen

Der VfR wurde mit einem erwartet stark besetzten Kader in Peesten vorstellig. Die Hausherren waren aber gewillt dem Gegner Paroli zu bieten, waren zunächst aber gewohnt unkonzentriert. Bereits nach 3 Minuten verwandelte Kaim nach gutem Zuspiel souverän. 10 Minuten später bereits das 2:0, gefolgt vom 3:0 durch Sobotta in der 17 und Angermann in der 28. Minute. Noch vor der Halbzeit entschied Interimsschiedsrichter Dupke auf Foulelfmeter - Gun wurde am Fuß getroffen und musste kurz nach seiner Einwechslung wieder vom Feld! Herold vollendete gewohnt sicher. In der zweiten Hälfte gab es Chancen…

Weiterlesen

Die erste Halbzeit dominierte der SSV Peesten und lies Ball und Gegner laufen. Viel spielte sich im Mittelfeld ab und Peesten kam immer wieder zu Abschlüssen. Wartenfels hatte zwei gute Aktionen durch Gräf, Kutnohorsky und Masri. In der 35. Minute kam Klitz für Scheller und brachte 2 Minuten später mit einem Traumpass auf Werner den SSV auf die Siegerstraße. Die zweite Halbzeit kam der ATS besser ins Spiel und Peesten ließ gerade läuferisch stark nach. Die Grundordnung passte nicht mehr und Wartenfels legte ab der 75. Minute noch einmal alles in die Waagschale. Der bis dahin von Gun perfekt…

Weiterlesen

Es entwickelte sich eine Partie in der die Heimelf zunächst kaum Offensivaktionen entwickeln konnte und das Spiel den Gästen überließen. Zwei individuelle Fehler in der Peestner Hintermannschaft sorgten für den 0:2 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte begann der SSV stärker und kam durch Schiepert und Hargens zu guten Gelegenheiten. Werner erzielte aus 30 m Entfernung über Gäste-Torwart Lauterbach den Anschlusstreffer. Dieser wurde nach einem Hohenberger-Einwurf durch einen Kopfballtreffer von Ringer egalisiert. Sippel hatte den erneuten Anschluss auf dem Fuß, verzog aber. Die Gäste machten in der…

Weiterlesen