Zum Inhalt springen

01.08.2021: SSV Peesten 2 - ATS Wartenfels 2 - Endstand 2:4 (1:2)

SSV Peesten 2:Klotz, Wagner, Trammer, Zaccaro, Jacob, Herold, Ellner, Katzenberger, Herrmann, Fischer E., Scheller, Vogler (46.), Yilmaz H. (37.)
ATS Wartenfels 2:Kirchner, Petella, Angles M., Hartl, Heiß, Richter, Neumeister, Scheidig, Gräf, Herrmann R., Masri, Schuster (46.), Weber (46.), Tempel M. (77.)
Tore:0:1 Heiß (13., Masri), 1:1 Scheller (23.), 1:2 Herrmann R. (41., Heiß), 1:3 Scheidig (82., Masri), 2:3 Ellner (89.), 2:4 Gräf (90., Masri)
Gelbe Karten:Ellner - Meckern (85.) / -
Zuschauer:30
Schiedsrichter:Markus Stabenow (TSV Trebgast 1920 e.V.)

Fehlender Killerinstinkt

Die Gäste aus Wartenfels hatten in Halbzeit 1 eine nahezu 100%ige Chancenauswertung.

Der SSV machte wie in der Vorwoche ein gutes Spiel und trug bis zum 16er seine Angriffe sauber vor. 2 gravierende Unachtsamkeiten in Peestens Hintermannschaft bescherten trotz zahlreicher Peestner Großchancen (u.a. traf Wagner nur Aluminium) den Gästen eine schmeichelhafte 2:1 Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt drängte Peesten die löchrige Gästeabwehr zu Fehlern und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Scheller, Yilmaz und Wagner scheiterten aber immer wieder an der vielbeinigen Abwehr oder am Schlussmann. Wartenfels machte mit einem seiner zahlreichen Konter in der 81. Minute das 3:1. Peesten steckte aber nicht auf- Wagner vollendete zum erneuten Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit konnte Gräf nach einem Sprint vom eigenen 16er den 2:4 - Endstand für seine Farben herstellen.

Nach Leuchau erneut drei verlorene Punkte für unseren SSV!

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller

| Spielberichte

Zurück