Zum Inhalt springen

18.10.2020: SSV Peesten - TSV Melkendorf - Enstand 2:0 (0:0)

SSV Peesten:Schoberth, Jacob, Ellner, Wagner, Baum, Unruh, Dupke, Härtel J., Täuber B., Trammer, Geppert / Jatzke, Klotz (32.), Herold (90.), Katzenberger (87.)
TSV Melkendorf:Emtmann, Herrgott, Trotskyi I., Vogel, Ittner, Taher, Pöhlmann F., Trotskyi M., Bayani, Wohlfart B. I., Villanueva E. / Apari, Özdemir (46.), Sesselmann D. (46.)
Tore:1:0 Ellner, Foulelfmeter (53.), 2:0 Geppert (90.)
Gelbe Karten:Trammer (48.), Wagner (55.) / Pöhlmann F. (24.), Villanueva E. (31.)
Gelb-rote Karten:- / Villanueva E. (57.)
Zuschauer:25
Schiedsrichter:Leander Kunstmann (VfB Kulmbach)

Peesten gewinnt das 6-Punkte-Spiel

Die Gäste aus Melkendorf waren der erwartet unangenehme Gegner. Angetrieben vom quirligen Villanueva waren es die Gäste, die sich zunächst um Offensiv-Aktionen bemühten. Täuber musste verletzt vom Platz, Peesten musste umstellen und Klotz sorgte auf der Seite der Heimmannschaft nun ebenfalls für mehr Offensivgefahr. Nach der Halbzeitpause wurde Klotz im 16er umgestoßen, Schiesrichter Kunstmann entschied auf Strafstoß. Ellner verwandelte gewohnt sicher. Wenige Minuten später sah Villanueva nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte, hätte aber wohl auch glatt rot bekommen können.

Auf Peestner Seite hatte Trammer die große Möglichkeit sein Debütor zu erzielen, scheiterte aber an Torwart Emtmann. Melkendorf stellte ebenfalls um und erhöhte noch einmal den Druck auf Peestens Hintermannschaft. Der eingewechselte Celikten tauchte nach Unachtsamkeit in der Peestner Defensive alleine vor Schoberth auf - dieser konnte aber ebenfalls parieren.

Kurz vor Ende der Partie hätte beinahe Joker Herold gestochen, der aber am Ende Torjäger Geppert den Treffer zum 2:0 Enstand überlassen musste.

Alles in Allem 3 extrem wichtige Punkte für den SSV um mit einem guten Gefühl in die Winterpause (Ligabetrieb) zu gehen.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller

Erstellt von Alexander Dupke, SSV Peesten || Spielberichte

Zurück