Zum Inhalt springen

13.10.2019: SSV Peesten - SpVgg Wonsees - Endstand 1:1 (0:1)

SSV Peesten:Dörre, Suchan, Münch, Ellner, Wagner, Wolf, Baum, Unruh, Pöhlmann Kai I., Härtel J., Geppert / Michel K., Jacob (66.), Scheller (70.), Wallström (75.)
SpVgg Wonsees:Retsch S., Männlein, Schütz André, Wölfel D., Schwarzott, Teuchert, Adelhardt, Heinze, Wölfel S., Hohenberger J., Gräf / Soppa, Schütz Al., Conrad T., Heinze Mi. (61.)
Tore:0:1 Heinze (7.), 1:1 Scheller (90.)
Gelbe Karten:Härtel J. (57.), Unruh (65.) / Männlein (28.), Heinze (60.), Gräf (63.), Heinze Mi. (87.)
Zuschauer:50
Schiedsrichter:Anette Fischer (1. FC Welitsch)

Glücklicher Punktgewinn

Peestens erste Mannschaft tritt weiterhin auf der Stelle. Gegen Ersatzgeschwächte Gäste aus Wonsees enttäuschte die Michel - Elf nach den mageren Vorwochen erneut. Zwar hatte man mit Braunersreuther, Schoberth, Schiepert und Buß ebenfalls gravierende Ausfälle, hatte aber dennoch ein spielstarkes Team aufgeboten. Gegen kompakt stehende und auf Konter lauernde Wonseeser hatte man in den ersten 45 Minuten lediglich eine Großchance durch Geppert, der gut von Härtel bedient wurde. Das 0:1 resultierte aus einem Stockfehler in Peestens Hintermannschaft, den der aufmerksame Heinze nur noch einschieben musste. Der SSV konnte sich bei Torhüter Dörre bedanken, dass es zur Halbzeit nicht schon 0:3 stand. Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte. Wonsees war stets bei Kontern nach langen Bällen gefährlich, konnte aber keinen Ball im Netz unterbringen. Einen sehr zweifelhaften Elfmeter setzte Heinze an den Pfosten. In der Schlussphase setzte Peesten alles auf Offensive und kam Sekunden vor dem Schlusspfiff nach einem Pöhlmann-Freistoß durch Geppert-Hacke noch zum schmeichelhaften Punktgewinn.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller

Erstellt von Alexander Dupke, SSV Peesten || Spielberichte

Zurück