Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2019-2020

01.09.2019: (SG) Harsdorf 2/Lanzendorf 2 - SSV Peesten 2 - Endstand 2:1 (2:0)

(SG) Harsdorf 2/Lanzendorf 2: Bayerlein E., Fuchs, Schäfer, Hoti, Leuschner G., Saleh, Balzer, Popp M., Ali, Schubert, Ladler S. / Schmidt, Bilki, Becke, Zeilmann A., Kuhmann
SSV Peesten 2: Dörre, Wallström, Vogler, Hofmann, Rauh T., Jatzke, Herold, Herrmann, Burteisen, Dupke, Pichl / Michel K., Jacob, Scheller, Yilmaz H., Klotz, Baum (45.)
Tore: 1:0 Ladler S. (10.), 2:0 Saleh (42.), 2:1 Baum (70.)
Schiedsrichter: Lars Hettwer (VfB Kulmbach)

Spiel zum Vergessen

Die ungeschlagene Peestner Reserve war an diesem Tag zu Gast bei der Spielgemeinschaft in Lanzendorf. Nach 20 Minuten Verspätung wurde das Spiel durch den Unparteiischen Hettwer endlich angepfiffen.

Peesten musste auf einigen Positionen umstellen und kam schlecht ins Spiel. Auf sehr schwierigen Geläuf konnte man kaum einen Ball zum Mitspieler bringen. Lanzendorf schickte immer wieder ihre schnellen Stürmer nach vorne. Bereits nach fünf Minuten muss die SG mit 1:0 in Führung gehen, doch Balzer vergab noch kläglich. Wenige Minuten später machte es dann Ladler besser und konnte zum 1:0 vollenden. Zwei Minuten später sahen viele den Ball von Pichl nach einem direkten Freistoß bereits im Tor, doch Beyerlein konnte gerade noch so parieren. Die Peestner Reserve konnte kaum Akzente nach vorne setzen und war in der Defensive immer wieder zu offen. Kurz vor der Halbzeit konnte dann Saleh zum 2:0 einschieben. SSV Torwart Dörre sah hierbei nicht gut aus und ließ den Ball unglücklich durchrutschen. In Hälfte zwei stellte Peesten dann um und versuchte nochmal alles um das Spiel zu drehen. Jedoch war an diesem Tag nicht mehr drin und die Reserve machte alles andere als ein gutes Spiel. Die SG vergab durch Popp die Vorentscheidung, als er einen Strafstoß über die Latte setzte. Nach gut 75 Minuten konnte Baum nach einem langen Ball von Jacob zum Anschlusstreffer einschieben. Dennoch blieb es nach 90 Minuten bei einem verdienten Sieg für die Heimmannschaft.

Die Reserve muss sich nicht verstecken, holte man bis jetzt von möglichen 18 Punkten, sehr gute 15! Allerdings wird es mit den nächsten Gegnern Danndorf und Neuenmarkt/Wirsberg wohl nicht einfacher.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller