Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2018-2019

28.04.2019: SSV Peesten 2 - (SG) Rugendorf 2 Losau 2 - Endstand 0:4 (0:1)

SSV Peesten 2: Dörre, Vogler, Hofmann, Albrecht, Frosch, Rauh T., Fischer C., Dupke, Burteisen, Herrmann, Fischer E.
(SG) Rugendorf 2/Losau 2: Jordan, Hugel, Bär J., Schröder Dennis., Weich, Holzmann, Weiß M., Zapf, Lauterbach, Stüber, Schmidt A. / Mäusbacher T., Kober T., Machulla (68.), Müller (75.)
Tore: 0:1 Schmidt A. (40.), 0:2 Müller (76.), 0:3 Eigentor (80.), 0:4 Lauterbach (88.)
Gelbe Karten: Fischer C. (30.), Herrmann (68.) / Stüber (13.), Zapf (61.)
Zuschauer: 15
Schiedsrichter: Lars Hettwer

Peestens Reserve offensiv zu harmlos!

11 Peestner wehrten sich gegen die 123 Tore-Mannschaft wie bereits in der Hinrunde gut. Fischer hielt den 47 Tore-Stürmer Schmidt gut im Griff. Rugendorf war aber über das gesamte Spiel die spielbestimmende Mannschaft und hielt den SSV gut in Schach. Schmidt markierte dennoch kurz vor der Halbzeit den 1:0 Halbzeitstand. Dupke und Rauh hatten allerdings kurze Zeit später die Möglichkeit nach einer Doppelchance noch vor der Halbzeit auszugleichen.

In Halbzeit 2 war das Spiel sehr kampfbetont. Müller erzielte in der 76. Minute das 2:0, Dupkes Versuch, nach einer Eckballstaffette mit einem Volleyschuss zu verkürzen wurde nur von einem Rugendorfer Kopf verhindert. Danach versuchte Peesten das 2:0 zu halten, die Kraft war allerdings nicht mehr vorhanden. Der an diesem Tag kaum zu stoppende Lauterbach erhöhte in der 80. Minute durch einen von Fischer abgefälschten und in der 88. Minute durch einen gut gespielten Konter auf 4:0 für die SG. Ein großes Lob muss man erneut SSV Schlussmann Dörre aussprechen, der zahlreiche SG Chancen mit starken Paraden zur Nichte machte.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller