Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2018-2019

11.11.2018: SSV Peesten 2 - SpVgg Wonsees 2 - Endstand 0:2 (0:0)

SSV Peesten 2: Klotz, Michel K., Werner, Hofmann, Rauh T., Jacob, Baum, Herrmann, Burteisen, Dupke, Pichl, Vogler (46.), Albrecht (46.), Fischer C. (46.)
SpVgg Wonsees 2: Bezold, Kliewe, Schütz Al., Strößenreuter, Adelhardt, Janczuk, Conrad, Pollach, Täuber, Gräf, Löwlein, Kohlschütter (46.), Heinz S. (46.), Born Se. (46.)
Tore: 0:1 Strößenreuter (65.), 0:2 Born Se. (90.)
Gelbe Karten: - / Pollach (70.)
Zuschauer: 40
Schiedsrichter: Günther Burzer (TSV Himmelkron)

Bittere Niederlage

Die Reserve verlor ihr Heimspiel gegen Wonsees mit 2:0. Das Spiel begann für die Hausherren gut. Man konnte sich immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten herausspielen. Die Gäste konnten nur, durch teilweise übertriebene Härte, auf sich aufmerksam machen. Peesten stand gut in der Defensive und hatte im Abschluss oft Pech. Der gute Gästetorwart Bezold konnte Chancen von Rauh, Dupke und Pichl immer wieder großartig parieren.

In der zweiten Hälfte spielte Wonsees besser mit, hatte jedoch keine zwingende Torchance. Die Peestner Reserve konnte an die erste Halbzeit nicht anknüpfen. Durch zu viele Fehlpässe im Spielaufbau machte man den Gegner stark. In der 65. Minute nutzte Strößenreuther die Chance zum 1:0 für Wonsees. Peesten ist bis zum Schluss nicht mehr viel eingefallen. Wiederum durch einen Fehlpass konnte man Born alleine auf die Reise schicken. Peestens Schlussmann Klotz konnte den glücklichen 2:0 Endstand nicht mehr verhindern.

Nun heißt es Mund abputzen, in die Winterpause gehen und nächstes Jahr Vollgas in den letzten Spielen der Saison geben.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller