Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2017-2018

29.04.2018: SSV Peesten 2 - SG Oberland 2 - Enstand 0:3 (0:2)

SSV Peesten 2: Braunersreuther, Werner, Jacob, Hofmann, Kaufmann, Dupke, Fischer E., Herrmann, Klotz, Punzet, Scheller, Haller (46.)
SG Oberland 2: Ströhlein, Fechner, Brand, Dörfler, Schütz B., Martin, Will R., Burger P. I., Röder T., Höllrich, Huber / Röder M., Will M. (25.), Klaus (46.)
Tore: 0:1 Röder T., Foulelfmeter (13.), 0:2 Martin (45.), 0:3 Burger P. I. (62.)
Gelbe Karten: Jacob (37.) / Klaus (60.), Röder T. (82.), Fechner (85.)
Zuschauer: 30
Schiedsrichter: Benjamin Than (ATS Wartenfels)

Immer wieder individuelle Fehler

In einem ausgeglichenen Spiel, bei dem der FC Oberland, ein leichtes Übergewicht an Ballbesitz hatte, kamen wenig Torchancen zur Stande. Bei Peesten fehlte Kapitän Pichl im Sturm, der zur ersten Mannschaft aufrücken musste. Nach einer Viertelstunde, schlug Oberland von halbrechts eine Flanke, Hofmann und E. Fischer konnten sich nicht einigen und brachten einen Oberland Spieler zu fall. Zum berechtigen Elfmeter trat Röder zum 0:1 an. Im weiteren Verlauf der 1.Hälfte kamen keine weiteren Großchancen zur Stande. Kurz vor der Halbzeitpause, hatte Oberland Spieler Huber per Alleinlauf auf der rechten Seite, aus Spitzenwinkel eine gute Chance zum 0:2, doch er traf nur das Außennetz. Es schien, als wäre Halbzeit, doch ein Fernschuss aus rund 20 Metern, den Keeper Braunersreuther, noch an die Latte lenkte, konnte aus abseitsverdächtiger Position von Martin zum 0:2 abgestaubt werden. Die Hintermannschaft des SSV, rückte hier nicht entschlossen genug nach. Dem 0:3 von Burger, ging eine sehenswerte Vorlage von Oberland Keeper Ströhlein voraus. Ein weiter Abschlag, war die Vorlage für Burger, der nur noch einschieben brauchte. Die beste Chance des SSV hatte E. Fischer, der nach einer Flanke und dem verfehlten Kopfball von Klotz aus rund 5 Metern nur das Außennetz traf.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller