Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2017-2018

19.05.2018: FSV Danndorf - SSV Peesten 2 - Endstand 3:1 (1:0)

FSV Danndorf: Fischer, Alex, Nährig, Haak Benn., Damm, Nielsen, Pohl A., Schmiegel R., Schack, Wettermann, Friedlein / Glas, Öztürk, Biedermann (46.), Petterich (75.), Mährig (35.)
SSV Peesten 2: Zacharias, Hofmann, Walter J., Jacob, Werner, Pichl, Burteisen, Fischer E., Scheller, Dupke, Punzet / Ellner, Kaufmann (46.)
Tore: 1:0 Schack (11.), 1:1 Pichl (58.), 2:1 Nielsen (83.), 3:1 Petterich (86.)
Gelbe Karten: Friedlein (85.) / Jacob (30.), Hofmann (85.)
Zuschauer: 25
Schiedsrichter: Norbert Gäbelein (TSV Melkendorf)

Die Mehrfachbelastung schlägt zurück

Die SSV- Reserve war gewillt, auch im Rückspiel gegen den Tabellen-Letzten zu punkten, deren Toptorjäger im Vergleich zum Hinspiel wieder mit an Bord war. Dieser erzielte auch nach einer Unaufmerksamkeit der SSV-Defensive die Führung, wobei der Ball durch 5 Beine den Weg vorbei an Aushilfstorwart Zacharias fand. Es ging mit 1:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang erzielte Pichl den Ausgleich, welcher zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient war. Dupke verletzte sich und ging für Zacharias ins Tor. Nielsen fasste sich nach einem Zweikampf mit Scheller ein Herz und zog überraschend aus 25m vor dem Tor ab. Der Ball ging über den etwas zu weit vor dem Tor stehenden Dupke unter die Latte. Per direkten Freistoß, bei dem der Torhüter erneut nicht gut aussah stellte Danndorf wenig später auf 3:1 - gleichzeitig Endstand der Partie.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller