Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2016-2017

21.04.2017: SSV Peesten 2 - TSC Mainleus 2 - Endstand 1:2 (0:0)

SSV Peesten 2: Braunersreuther, Bonath, Rosa, Dupke, Herrmann, Seibt, Hörner, Felbinger, Fischer E., Hargens, Schott S., Voigt (63.), Reichel (67.)
TSC Mainleus 2: Stark, Buß C., Buß D., Sommer, Schuelein, do Adro, Petzold, Lamnek N., Blehm V., Blehm W., Zrenner / Schulz, Malandrino, Eichner (46.), Heidenreich (55.)
Tore: 1:0 Schott S. (53.), 1:1 Heidenreich (59.), 1:2 Zrenner, Foulelfmeter (74.)
Gelbe Karten: Fischer E. (30.) / Petzold (75.)
Zuschauer: 20
Schiedsrichter: Maximilian Pösch

Bittere Niederlage trotz ordentlicher Leistung

Das Spiel begann ausgeglichen, wobei Mainleus mit den spielstarken Blehm's und dem immer torgefährlichen Zrenner oft vor das Gehäuse der Gastgeber kamen. Aber auch Peesten hatte zahlreiche Möglichkeiten in Halbzeit eins, die oftmals aber zu unsauber zu Ende gespielt wurden. Auf beiden Seiten zeigten die Torhüter an diesem Tag eine sehr gute Leistung und es ging mit 0:0 zum Pausentee. Nach der Halbzeit erzielte Schott den nicht unverdienten Führungstreffer, den die Gäste aber schnell egalisieren konnten. Durch einen umstrittenen Foulelfmeter gelang Mainleus kurz vor Ende der Partie der Siegtreffer durch Zrenner. Bei Peesten überzeugten mit Braunersreuther, Felbinger, Rosa und Herrmann einige Akteure der Hintermannschaft. Aufgrund des Kampfes und der mangelhaften Chancenauswertung wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Man kann aber mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Rückrunde sein, vergleicht man die Ergebnisse mit den teilweise hohen Niederlagen in der Vorrunde.