Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2015-2016

03.04.2016: SSV Peesten 2 - SV Motschenbach 2 - Endstand 3:0 (0:0)

SSV Peesten 2: Braunersreuther, Rosa, Bonath, Täuber B., Fischer E., Härtel J., Seibt, Zacharias, Schott S., Dippold, Punzet, Voigt (65.), Hörner (46.), Felbinger (72.)
SV Motschenbach 2: Hain, Schoeps, Goppert T., Weihermüller, Wollner, Passing Ma., Barnickel Mi., Zapf B., Tanzmeier, Vogel, Barnickel M. / Walder
Tore: 1:0 Täuber B. (56.), 2:0 Dippold (68., Schott S.), 3:0 Voigt (89., Zacharias)
Gelbe Karten: Zacharias (76.) / -
Gelb-rote Karten: - / -
Rote Karten: - / -
Zuschauer: 35
Schiedsrichter: Hanspeter Schwander (1. FC Schwarzach)

Verdienter Derbysieg

Nach einer gefühlten Ewigkeit besiegte die Reserve aus Peesten ihren Rivalen aus der Nachbargemeinde am Ende souverän. Die Heimelf startete gut in die Partie und hatte durch Schott die Führung auf dem Fuß, welcher aber am Motschenbacher Hüter scheiterte. Der SSV war spielbestimmend, agierte aber oft zu planlos. So konnte man ein deutliches Chancenplus in der ersten Hälfte nicht umsetzen. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Täuber per direkten Freistoß die Führung. Peesten blieb jetzt am Drücker und erzielte nach schöner Kombination durch Dippold das 2:0. Die ersatzgeschwächten Gäste versuchten, sich gegen die Niederlage zu wehren, waren aber an diesem Tag einfach zu harmlos. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Voigt, der nach super Vorarbeit von Zacharias nur noch den Fuß hinhalten musste. Alles in Allem ein auch in der Höhe verdienter Derbysieg für den SSV, welcher eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte.