Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2014-2015

17.05.2015: 1. FC Kirchleus 2 - SSV Peesten 2 - Endstand 1:3 (1:3)

1. FC Kirchleus 2: Witzgall, Ruppert D., Geier J., Ruppert B., Heinlein, Lück, Geier, Tauchert, Michel, Thurn, Zschornak / Ziebis, Graf (42.), Herold I. (65.), Schmidt N. (80.)
SSV Peesten 2: Voigt, Weickert, Ellner, Jacob, Dupke, Martin, Zillig, Fischer E., Pichl, Riese, Schott S. / Gräf, Hörner (50.), Lauer (70.)
Tore: 0:1 Riese (14., Zillig), 0:2 Martin (19., Riese), 1:2 Heinlein (40., Geier J.), 1:3 Zillig (41., Schott S.)
Zuschauer: 20
Schiedsrichter: Cengiz Gündüz (TSC 1910 Mainleus e.V.)

Peesten siegt glanzlos

In einem eher mäßigen Fußballspiel gingen die Gäste als verdienter Sieger vom Feld. Von Beginn an nahm die SSV-Reserve das Heft in die Hand und versuchte, zielstrebig nach vorne zu spielen. So auch beim Führungstreffer. Der Ball lief gut durch das Mittelfeld, bis Zillig im Sechzehner uneigennützig nochmal quer legte und Riese völlig freistehend einschob. Wiederum Riese war es nur kurze Zeit später, als er Mittelfeld-Allrounder Martin mustergültig freispielte und dieser zum 0:2 traf. Von der Heimelf kam bis dahin relativ wenig in der Offensive. Lediglich einmal konnte sich "Hexer" Voigt auszeichnen, als er einen Schuss gerade noch um den Pfosten lenkte. Kurz vor dem Pausentee kam dann trotzdem der etwas schmeichelhafte Anschlusstreffer. Heinlein schlich sich im Rücken von SSV-Kapitän Pichl weg und nickte eine Freistoßhereingabe mustergültig ein. Doch schon im Gegenzug stellte Zillig den Zwei-Tore-Abstand wieder her und traf zum 1:3-Pausenstand. Im zweiten Abschnitt passierte nicht mehr allzu viel. Peesten versäumte es noch, bei einigen Kontern den Spielstand in die Höhe zu schrauben, scheiterte meistens am eigenen Unvermögen. So plätscherte das Spiel dem Ende entgegen und der SSV feierte einen verdienten, aber glanzlosen Sieg!!!