Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2018-2019

21.10.2018: TSV Melkendorf - SSV Peesten - Endstand 1:4 (1:1)

TSV Melkendorf: Emtmann, Göldel, Herrgott, Rolheiser, Buß C., Buß D., Sesselmann D., Erdmann, Seifert, Villanueva E., Chouchan / Frosch, Schneider, Sorkhabadi M., Bayani, Mohammadi (68.), Raczka T. (61.)
SSV Peesten: Braunersreuther, Herrmann, Münch, Ellner, Wagner, Wolf, Herold, Unruh, Pöhlmann Kai I., Rauh D., Geppert / Michel K., Jacob (15.), Werner (83.), Pichl (46.)
Tore: 1:0 Seifert (16.), 1:1 Ellner (37.), 1:2 Ellner (49.), 1:3 Pöhlmann Kai I. (78.), 1:4 Rauh D. (79.)
Gelbe Karten: Sesselmann D. (48.), Rolheiser (50.), Chouchan (65.), Villanueva E. (71.), Buß D. (73.) / Unruh (8.), Geppert (40.), Herrmann (54.), Herold (63.), Pöhlmann Kai I. (71.), Ellner (88.)
Gelb-rote Karten: Buß D. (85.) / -
Zuschauer: 60
Schiedsrichter: Reiner Weich (FSV Danndorf)

Standards sind der Winner

Der SSV fing sehr verhalten an und tat sich auf dem holprigen Melkendorfer Platz sehr schwer. Peesten agierte nur und Melkendorf ging durch einen Konter durch Seifferth in Führung. In der 37. Minute erzielte Ellner per Freistoß den Ausgleich, mit dem es in die Kabine ging. Nach der Pause war es wiederum Ellner, der einen Freistoß zum 2:1 verwandeln konnte. Beide Mannschaften eliminierten sich gegenseitig im Mittelfeld, teilweise auch mit grenzwertigen Fouls! Durch einen Pöhlmann-Freistoß konnte der SSV in der 78. Minute auf 3:1 erhöhen. Top-Stürmer Rauh konnte sich auch an diesem Wochenende erneut in die Torschützenliste eintragen. Sein schöner Lupfer in der 79. Minute bescherte der Gästemannschaft einen wichtigen Erfolg, den es nun in den letzten beiden Partien vor der Winterpause zu vergolden gilt!

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller