Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2017-2018

22.04.2018: SSV Peesten - TSV 08 Kulmbach - Endstand 0:0 (0:0)

SSV Peesten: Hargens, Münch, Wagner, Wolf, Herold, Unruh, Täuber B., Pöhlmann Kai I., Rauh, Netzel, Geppert / Kaufmann, Michel K., Baum (67.), Popov (80.)
TSV 08 Kulmbach: Martin, Taubenreuther, Koenen, Bär, Buchmeier, Groß, Ohnemüller, Larkow, Schneider, Kilic, Bergmann-Arandt / Barth C., Früh, Göldel (46.), Kästner (35.)
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Pöhlmann Kai I. (25.)/ Bergmann-Arandt (82.)
Zuschauer: 80
Schiedsrichter: Gerhard Rödel (ATS Hof/West e.V.)

Gerechtes Unentschieden!

Die Partie war von Beginn an von vielen Mittelfeldduellen geprägt und beide Mannschaften konnten sich offensiv nur schwer in Szene setzen. Bis auf ein, zwei Freistöße auf beiden Seiten hatten beide Torhüter einen eher ruhigen Nachmittag. Nach der Pause wurden die Gäste dann allerdings stärker und der Druck auf die Heimelf nahm immer mehr zu. Nachdem der Schiedsrichter den Gästen einen wohl berechtigten Elfer versagte, stand kurze Zeit später Larkow nach einem schnell ausgeführten Einwurf plötzlich frei vor SSV-Torwart Hargens, doch letzterer blieb im eins gegen eins gewohnt cool und bewahrte die Heimelf vor dem Rückstand. Der SSV hingegen verlegte sich nur noch aufs Kontern, doch diese wurden gegen die meist sichere Gästeabwehr leider nicht gut zu Ende gespielt. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmal alles, doch mit viel Kampfgeist und dem nötigen Quäntchen Glück hielten die Gastgeber ihren Kasten sauber. Fast hätte Netzel, dessen strammer Schuss nur knapp am Tordreieck vorbeisegelte noch den Siegtreffer für den SSV erzielt, doch das wäre des Guten wohl zuviel gewesen und so blieb es am Ende in einer hart umkämpften Partie beim gerechten Unentschieden. Dem SSV gebührt für die kämpferische Leistung ein großes Kompliment und wer weiß, wozu dieser Punkt am Ende vielleicht noch taugt.

weitere Bilder

finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Thomas Müller