Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2017-2018

13.05.2018: SSV Peesten - TDC Lindau - Endstand 2:2 (0:1)

SSV Peesten: Hargens, Münch, Ellner, Wolf, Herold, Wagner, Unruh, Hammond V., Täuber B., Rauh, Geppert / Michel K., Jacob (88.), Baum (62.), Dupke (75.)
TDC Lindau: Amell, Hajzeraj Ru., Putz, Meisel, Deller, Geiger, Wagner O., Wolf, Rauh Mi., Dressel M., Thurn / Pfeiff, Hohenberger J. (72.), Meisel M. (77.)
Tore: 0:1 Deller (22.), 0:2 Dressel M. (53.), 1:2 Rauh (71.), 2:2 Wagner (79.)
Zuschauer: 70
Schiedsrichter: Thomas Masel (SV Heinersreuth)

Chancen über Chancen für den SSV

Peesten begann stürmisch und konnte durch Münch, Rauh und Geppert die ersten Chancen verzeichnen. Wie bereits in der zweiten Halbzeit des Hinspiels ließ man diese aber kläglich liegen. So hätte man eigentlich zur Halbzeit bereits deutlich führen müssen. Stattdessen verwandelte Deller aus halbrechter Position in den Winkel zum 1:0 Halbzeitstand. Auch zu Beginn von Halbzeit zwei spielte nur der SSV, dieser scheiterte aber wie so oft am eigenen Torabschlussvermögen. Dressel erhöhte in der 56 Minute überraschend auf 2:0 für den TDC. Peesten drückte und kam durch Rauh in der 71. Minute zum Anschluss. In der 79 Minute erzielte Wagner nach einem Querschläger von Geppert das 2:2. Lindau wachte durch den Ausgleich auf und war durch Konter über den schnellen Hajzeraj gefährlich. Einer dieser Angriffe landete kurz vor Ende der Partie an der Querlatte der Gastgeber. Mit einer guten Chancenauswertung hätte der SSV Peesten sich trotz allem mit einem Dreier belohnen müssen. Lindau hätte sich über 5 oder 6 Gegentreffer nicht beschweren brauchen! Alles in Allem ein wie im Hinspiel am Ende schmeichelhaftes Ergebnis für die Trimmer.

weitere Bilder

finden Sie im Google Fotos Konto des Fotografen Thomas Müller