Zum Inhalt springen

Spielberichte

Saison 2013-2014

04.05.2014: TDC Lindau - SSV Peesten - Endstand 5:0 (2:0)

TDC Lindau: Weith A., Köstner, Geiger, Hain M., Kauper, Wunderlich, Weith F., Barth M., Merklein, Maier, Böhner / Kolb J., Pfeiff (64.), Knapp (59.), Geiger D. (68.)
SSV Peesten: Popov, Münch, Ellner S., Herold, Wölfel, Stamm, Netzel Vic., Raab, Hügerich B., Geppert, Krauß / Hammond V., Zacharias (82.)
Tore: 1:0 Merklein (3., Maier), 2:0 Maier (18., Wunderlich), 3:0 Maier (46., Böhner), 4:0 Hain M. (58., Kauper), 5:0 Maier (67., Böhner)
Gelbe Karten: - / -
Gelb-rote Karten: - / -
Rote Karten: - / -
Zuschauer: 90
Schiedsrichter: Raphael Stark (TSV Marktzeuln e.V.)

Trimmer weiter auf Höhenflug

Die Hausherren landeten gegen den besten Aufsteiger in dieser Saison einen klaren Sieg. Dabei erwischte der TDC einen Auftakt nach Maß. Zwar konnte SSV-Keeper Oli Popov den Schuss von Alexander Maier noch parieren, doch Nico Merklein staubte ab. Doch auch die Gäste setzten ab und an Nadelstiche. So musste sich Andreas Weith das erste Mal strecken, als sich SSV-Spielertrainer Alexander Stamm im Strafraum durchsetzte und aus halblinks abzog. Schön herausgespielt war der zweite Lindauer Treffer. Über Frank Weith und Benjamin Wunderlich kam der Ball zu Alexander Maier, der nur noch einschieben musste. Tobias Geppert bot sich auf der Gegenseite die große Chance zum Anschlusstreffer, doch gegen Andreas Weith blieb er zweiter Sieger. Der Genickbruch für die Gäste dürfte das unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielte 3:0 gewesen sein. Fortan hatten die „Trimmer“ das Spiel wieder klar im Griff, die Gäste kamen nur noch ein, zwei Mal gefährlich vor das Lindauer Tor. Doch zu diesem Zeitpunkt war die Partie durch zwei weitere Treffer von Matthias Hain und erneut Alexander Maier längst entschieden. Auf Seiten der Gäste verhinderte Torwart Oli Popov durch mehrere gute Reaktionen eine höhere Niederlage.